HERBSTLIEBLINGE & BAUCHSCHMEICHLER RELEASE 02.11.2018

1958 - 2018 / 60 Jahre eine Liebe

¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪
❥ Guten Morgen.
Heute feiern wir. Alle. Was Besonderes. Nicht alltägliches.
Wir feiern meine Grannys. Denn die sind sage und schreibe 60 Jahre verheiratet.
& was es so besonders macht ist, dass sie es noch gemeinsam erleben.

 
Im Moment sitzen sie am Frühstückstisch, Opa hat Brötchen (Knüppel) geholt und Oma trinkt ihren viel zu schwachen Kaffee. Aber sie freut sich und am Telefon hat sie wie jedes Mal fast geschrien. Sie hört einfach schlecht.
 
Mein Opa meldet sich immer so:
Na, mein Mauseschwänzchen?!
Warte mal ich hab noch einen Zettel.
 
Dieses Mal hat er kein Zettel, denn er lacht nur und bedankt sich, das ich anrufe und meine Witze über die Ehe reiße.
Ich freu mich sehr, denn ich feiere heute nicht nur die unglaublichen 60 Jahre, sondern viel mehr.
 
Ich feiere heute.
Das ich, egal welche Begleitumstände vorhanden waren, bei meinen Großeltern immer eine schöne Zeit hatte.
Das ich am Küchentisch in der kleinen L-Küche meine Oma das schnippeln gelernt habe und immer mit dem Quirl arbeiten durfte.
Das mein Opa mir meine Brötchen IMMER extra auf dem Gasherd aufgebacken hat.
Das mein Opa extrem nervig alle Baumarten abgefragt hat - bis ich sie an der Borke erkennen konnte.
Das ich Schreinermaschinen nicht nur vom Anblick kenne, sondern auch viele von ihnen bedienen kann.
Das ich nun eine eigene Drechselmaschine besitze und mich irre freue, komische Geschenke für alle zu machen. (BEWARE)


 
Das ich die Freude an Blumen und Garten + einen grünen Daumen vererbt bekommen habe.
Das es für mich immer eine Extrawurscht gibt und Oma 10x aufsteht, obwohl ich ja selber den Kakao holen könnte.
Ich feiere die vielen Geschichten die ich durch sie kenne.
Das ich das Mühlespielen perfektioniert habe und mein Opa schon immer mir zuliebe verloren hat.
Ich feiere, dass ich diesen Umstand erst mit ca. 13 gerafft habe, denn vorher habe ich mich einfach mega KLUK gefühlt. ;)


 
Ich feiere auch die vielen wirklich anstrengenden nervigen Ermahnungen und Einwände. Jetzt wo ich auf die 40 zugehe, kann ich damit sehr entspannt dealen, aber als junger Mensch ist man schnell abgegessen und will sein eigenes Ding machen.
 
Ich feiere die tausend kleinen Zettel, welche Oma immer noch aus Zeitschriften ausschneidet. Für mich. UH!
Spartips & Schönheitsfragen für die Frau von heute.
Heute lache ich und grinse sie an. Ich glaube, sie weiß, dass ich die Zettel überfliege und dann wegschmeisse.
Aber belassen wir es doch so. Damit sind wir beide d'accord & ich bereite ihr eine Freude.


Ich kann den Glasschneider bedienen, ich kann Holz verzinken, ich habe soviel Werkzeug wie 30 Bauarbeiter & ich kann Hausmannskost wie meine Oma kochen.
Und ich hab die Lust auf das Nähen immer miterlebt.
 
Diese Feierei könnte ewig so weiter gehen, aber ich werd mich jetzt anziehen und bei meiner Freundin einen Kaffee trinken um dann Blumen zu kaufen.
Die bringe ich dann unerwartet zu meinen Großeltern.
 
Diese werden inzwischen fast schon Mittag essen, denn wir wissen ja, die alte Garde schält die Kartoffeln schon um 10 Uhr.
Und sie werden an ihre Hochzeit denken, denn es war wie ihr oben sehen könnt eine Doppelhochzeit. Mein Opa ist gemeinsam mit seinem Bruder und dessen Frau vor den Altar & hat meine Oma geheiratet. Es muss wohl sehr toll gewesen sein.
Mit Charme und Zylinder, also sehr festlich. 

❥ Wir feiern also heute auch den Hochzeitstag meines Großonkels, welcher immer sagenhaft lustig war und meiner sehr feinen & liebenswerten Großtante Evi, die leider vor wenigen Wochen verstoben ist. Wir feiern einfach für sie mit. Ich mach das jedenfalls.
Denn auch FAST 60 Jahre mit einem Partner zusammen zu sein ist schon stramm.
Hat Respekt verdient.

Und nachher, wenn ich bei Oma & Opa klingel, werden sie sich freuen und meine Oma wird sich für ihren Look rechtfertigen.
 
Dabei ist mir der Look voll Latte.
Is mir Wurscht.
Scheissegal!
Ich freu mich einfach, das ich sie noch ein wenig habe.
Denn egal unter welchen Begleiterscheinungen.
Ich liebe meine Familie. Alle.
 
¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪¸¸.•*¨*•♫♪
Mit allen Features :)

Nikkes.



 

4 Kommentare

  • Sehr schön geschrieben!!! Wow 60 Jahre! Glückwunsch! Das nenne ich mal Vorbilder…und toll was du alles von ihnen lernen durftest!!!! Genieße jede Sekunde mit Ihnen!

    Anja
  • Wunderschön geschrieben! Diese Erinnerungen kann einem keiner nehmen. Noch immer hab ich den Geruch der Wohnung meiner Großeltern in der Nase..der Duft nach sächsischen Quarkkeulchen und Muckefuk -Milchkaffee. Die Zeit der frischen Möhren frisch aus dem Beet gezogen und kurz unterm Wasserhahn abgespült, das Drachenbauen in Opa´s Werkzeugkeller und die Handarbeitsstunden mit Oma. Schöne Zeit und unvergesslich!

    Annett Peters
  • Das ist total toll und ich wünsche deinen Großeltern noch viele gesunde Jahre zu zweit!

    Suse
  • Liebe Nikkes,

    ein fantastisches Hohelied der Liebe <3 Ich bin begeistert und nostalgisch und freue mich, dass Du den Ehrentag Deiner Großeltern so mitfeierst. Drück und knutsch die beiden heute besonders fest und genieß es, dass Du sie noch haben darfst – das ist das größte Geschenk zu diesem Hochzeitsjubiläum. Sonnige Grüße!

    AnKi

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen